Pokalspiele im BUDA-DOME

Team 2 durfte gegen das Oberliga Team von RIST ran. Verletzungsbedingt mit 5 1/2 Spielern, stand der Sieger schon vor Anpfiff fest, dennoch wollten wir ein vernünftiges Spiel abliefern. Zwar konnten wir konditionell in keinster Weise mithalten, spielten aber gut mit und ließen uns auch von der Presse nicht beeindrucken. Am Ende ist die Niederlage zwar deutlich, aber fast 60 Punkte gemacht! Gegen 3 liegen höher und im Schnitt 20 Jahre jüngere Spieler… noch nie so erfolgreich auf die Schnautze bekommen fühlte sich fast an wie ein Sieg – 58:90 Endstand.

Team 1 durfte wieder gegen St. Georg ran, diesmal das 2te Team.
Da der Coach im ersten Spiel auf dem Platz stand, musste Co-Trainer Madd auch das 2te Spiel leiten: Mit viel Ruhe, guten Wechsel und Auszeiten wurde es ein ungefährdeter Start/Ziel Sieg. Diverse Highlights inkl., vielleicht lag es auch daran das wir ohne Kamera gespielt haben
Mehrere Buzzer Beater von beiden Teams und den 1. Punktspiel-Dunk der WOLVES Geschichte (von Patrice), gab es also nur Live zu sehen
Endstand 90:52

Besonders Dankeschön an unsere Spieler am Kampfgericht, die sich teils Krank zum Spiel geschleppt haben und an Madd für ne starke Coach-Performance.
Danke auch an die Schiedsrichter und Gegner für einen entspannten Sonntag Vormittag.

Jetzt erstmal ne Woche Pause, hoffentlich dann mit guten News aus der Krankenstation.

Go WOLVES!

#hht #wolves #basketball #BUDADOME

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page